Validierung von AT und DCT
Getriebesteuerung

Daimler verwendet Silver und TestWeaver für Entwicklung und Test der Mitglieder der 7G-Tronic und 9G-Tronic Automatikgetriebefamilie. Derselbe Prozess wird auch für die Entwicklung von Doppelkupplungsgetrieben eingesetzt. Hauptmerkmale des Entwicklungs- und Testprozesses:

  • Ausführen der Getriebesteuerung auf Windows PC (virtual transmission-in-the-loop)
  • Funktionssoftware enweder von Hand erstellt oder mit Simulink/TargetLink erzeugt
  • Für jede Software Release: 24 Stunden Testlauf parallel auf mehreren PCs
  • Tausende von unterschiedlichen Gangwechseln erzeugt und automatisch bewertet

Mehr dazu

Download Paper

Holger Brückmann, Alexander Waiss, Markus Stix, Ingo Matheis: Durchgängiger, plattformunabhängiger Test funktionaler Anforderungen. ATZelektronik 01-02/2019

Download Präsentation

Anton Rink, Alexander Waiss: Silver and TestWeaver for function development for automatic transmissions. Präsentation auf der QTronic Anwenderkonferenz 2018, 18. Oktober 2018, Berlin.

Download Paper

Tjark Kiefer, Ingo Matheis: Module Test in System Context, 10th Symposium on Automotive Powertrain Control Systems, 11. – 12.09.2014, Berlin, Germany.

Download Paper

S. Gloss, M. Slezak, A. Patzer: Validierung von über 200 Getriebevarianten auf PC. ATZelektronik 04/2013.

Download Paper

E. Chrisofakis et. al.: Simulation-based development of automotive control software with Modelica. 8th International Modelica Conference, 20-22.03.2011, Dresden, Germany.
Folien zum Vortrag oben.

Download Paper

Brückmann, Strenkert, Keller, Wiesner, Junghanns: Model-based Development of a Dual-Clutch Transmission using Rapid Prototyping and SiL. International VDI Congress Transmissions in Vehicles 2009, Friedrichshafen, Germany, 30.06.-01-07.2009.
Folien zum Vortrag oben.

Download Paper

A. Rink, E. Chrisofakis, M. Tatar: Automating Test of Control Software – Method for Automatic Test Generation. ATZelektronik 6/2009 Volume 4, pp. 24-27.

9G-TRONIC Simulation auf PC mit Silver – veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Daimler AG

Zurück zu allen Referenzen